Tango auf Musholm

Roman von der Küste

Die Geschichte spielt im Spannungsfeld zwischen der norddeutschen und dänischen Szene des Tango Argentino und der Meereslandschaft zwischen der Küste Schleswig-Holsteins und der Dänischen Südsee.

Als der Ex-Seemann und Schriftsteller Johann Rickert die nautischen Bücher des Kapitäns Rix erbt, findet er dazwischen die Karte einer dänischen Insel, auf der die Lage eines versenkten Goldschatzes aus dem Zweiten Weltkrieg verzeichnet ist. Auch Gisela, gebürtige Argentinierin, leidenschaftliche Tangotänzerin und Tochter des legendären U-Boot-Kommandanten Hans Scharrer, zeigt am Nachlass des alten Kapitäns großes Interesse.
Bei einem Treffen mit der schönen Tanguera in dem Hamburger Szenelokal San Telmo stellt Rickert fest, dass nicht nur Gisela, sondern auch die zwielichtigen Inhaber des Lokales um die Karte wissen.
Gisela schlägt sich auf die Seite von Rickert, verstrickt ihn in die Welt des Tango Argentino und drängt ihn auf die Jagd nach dem U-Boot-Schatz. Bedroht von den Gangstern und fasziniert sowohl von seiner kapriziösen Gefährtin, als auch von der Halbweltdame Laura auf der Gegenseite, segelt Rickert zu der geheimnisumwitterten Insel Musholm im Großen Belt. Im freien Spiel von Verlockung, Gewalt, sinnlicher Leidenschaft und zarter Liebe begegnen sich die Protagonisten auf verschiedenen dänischen Milongas (Tangoabenden), bis der Wettlauf um das U-Boot-Gold auf der Insel zu einem überraschenden Finale findet.

Image

Tango auf Musholm, Eigenverlag, Marienhof 2011, broschiert
ISBN
978-3-942594-12-7 14,80€