Clemens Richter

          Schriftsteller und Projektkünstler

Willkommen

   Von Jugend an habe ich meine Umwelt weniger als ein statisch vorhandenes,
   verbindliches Etwas außerhalb meiner selbst wahrgenommen, sondern eher
   als eine Welt, deren Erscheinungen und Veränderungen anscheinend
   unmittelbar mit meinem eigenen Spüren und Sosein zusammenhingen
   und deren evidente Gestaltbarkeit ihr wesentliches Merkmal zu sein schien.

   So habe ich auch die Kunst nie als isoliertes Genre mit in sich abgegrenzten
   Kunstwerken verstanden, sondern als eine Möglichkeit der Weltauffassung,
   die eine unbegrenzte Gesamtgestaltung nahelegte.

   Clemens Richter